Domina Telefonsex

Domina Telefonsex

Mein Bericht über den Domina Telefonsex

Bei mir geht es allgemein um Domina Telefonsex und im speziellen um die Rufnummer 09005-xxxxxx. Doch wenn ich richtig darüber nachdenke, dann ist das Ganze etwas komplizierter. Ich habe eine Herrin, die ich regelmäßig viermal im Monat, also eigentlich einmal pro Woche, in ihrem Dungeon aufgesucht habe. Bedingt durch Arbeitslosigkeit kann ich mir den Luxus zur Zeit leider nicht mehr leisten. Zur Zeit habe ich echte Probleme eine Session finanziell zu wuppen. Meine Herrin hat mir deshalb die Dienste einer Telefonsex Domina empfohlen. Im Internet bin ich dann auf die obige Nummer gestoßen. Obwohl ich mir erst einmal nichts davon versprochen hatte, war ich doch überrascht, wie professionell es beim Domina Telefonsex zugeht. Ich hätte nie gedacht, dass der Übergang so einfach ist.

09005 – 88 00 30 16
€ 1,99/min.Festn., max. € 2,99/Min. Mobil aus Deutschland

Wie waren sie mit der „Leistung“ ihre(r)s Telefonsex Gesprächspartnerin(s) zufrieden?

strenge DominaUm die Wahrheit zu sagen, natürlich ist meine Telefonsex Domina ein anderes Kaliber, als meine Herrin im richtigen Leben. Trotzdem weiß sie genau, wie es mir geht, und was ich brauche. Ohne das geringste Zögern stellt sie mich an die Wand und lässt mich für alle meine Schandtaten leiden. Das ist auch richtig so und das muss auch so sein. Die Frage ist nur, ob meine Strafen wirklich ausreichend sind. Gerecht wäre es, wenn ich Scheiße fresse, Pisse saufe und anschließend noch auf die Fresse kriege. Genau das hat mir meine Telefonsex Domina nur zum Teil besorgt. Es ist kaum zu glauben, wie leidensfähig Menschen sind. Ich wünsche mir, dass meine neue Herrin noch sehr viel brutaler zu mir ist. Es kann doch nicht sein, dass ich mit allen meinen Ausreden durchkomme. Auch wenn meine Telefonsex Domina mich regelmäßig für meine Missetaten bestraft, könnte sie trotzdem etwas härter zu mir sein.

Was hat Ihnen bei dem Telefonsexgespräch am besten gefallen?

Das direkte Verständnis meiner neuen Herrin war außergewöhnlich. Von meiner wirklichen Domina bin ich es gewohnt, wirklich hart rangenommen zu werden. Wir haben verschiedene Codeworte, mit denen ich während der Session um mehr oder weniger Bestrafung bitten darf. Im Grunde genommen bestimme ich ja als Sub das Geschehen. Ganz anders bei der Telefonsex Domina. Sie hat mir nicht einen einzigen Ausweg gelassen. Ständig musste ich vor ihr auf allen Vieren kriechen, ohne dass ich ein einziges Lob bekam. So knallhart bin ich noch nie dran genommen worden. Genau das ist es, was ich brauche. Wenn ich darüber nachdenke, was mir beim Telefonsexgespräch mit dieser Domina am besten gefallen hat, dann ist es die Rücksichtslosigkeit, mit der meine Herrin mich immer wieder auf den Boden der Realität zurückgeführt hat. Es ist oft leicht, so zu tun, als würde man sich unterwerfen. Doch eine wirkliche Mistresses weiß, wann der Sub spielt und wann er wirklich am Boden liegt und bereit ist Buße zu tun.

Welches war die wichtigste Erfahrung bei dem Telefonsex Gespräch?

Am meisten hat mich beeindruckt, dass es beim Telefonsex mit einer Domina genauso zur Sache geht, wie bei einer richtigen Session. Natürlich werde ich die Besuche bei meiner Herrin später wieder ausweiten. Doch die Anrufe werde ich weiterhin beibehalten. Schließlich ist es immer besser, wenn man zwei Pfeile im Köcher hat. Etwas Neues ist eben immer spannend und aufregend. Außerdem werden die Sessions von Mal zu Mal immer intimer, sodass ich genau die Bestrafungen erhalte, die angemessen sind.

Würden sie diese Rufnummer weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Ich wünschte mir, dass ich selber schon viel früher auf diese Möglichkeit aufmerksam geworden wäre. Hätte meine Domina mir nicht diesen Tipp gegeben, wüsste ich bis heute nichts davon. Ich kann jedem nur empfehlen, es selber einmal auszuprobieren. Nur dann kann man wirklich beurteilen was abgeht.

Gibt es irgendetwas, was sie gerne hinzufügen möchten?

Noch vor einem Jahr hätte ich Telefonsex garantiert abgelehnt. So lernt man eben immer dazu und ich muss zugeben, dass ich mich in dem Punkt tatsächlich getäuscht habe. Dadurch, dass ich jetzt im Grunde genommen zwei Tops habe, lerne ich mich und meine eigenen Bedürfnisse viel besser kennen.

Report eingesandt von Lecksklave38